Teil 3 der Trilogie „Trinity‘ Autism Matrix“ / Die äußere Matrix

Um besser die relational komplexe Zusammensetzung der Namensgebung verstehen zu können, bittet die Autorin nicht jeweils nur einen Teil der Trilogie zu lesen, sondern wenn, dann alle 3 Teile dieser Trilogie um einen besseren Einblick über den Gesamt-Kontext der Namensgebung dieser Domain erhalten zu können. Damit die Leserschaft nicht einen Endlosbeitrag zum Lesen erhält, zog es die Autorin vor, die eigene Dreieinigkeit der Namensgebung in 3 Teile aufzuteilen.

Autism Trinity's äußere Matrix

Hinter der virtuellen Trinity, sitzt ein realer Mensch welcher einst als Avatar die Trinity der Film-Trilogie „Matrix“ trägt. Die "Dreieinigkeit" wiederholt sich so oft in ihrem Leben, dass diese am besten sinnbildlich wiederspiegelt, was und wer Trinity ist. Des Weiteren mag sie schwarze Kleidung und Sonnenbrillen sehr. Die reale Person, hinter dem Avatar Trinity schreibt nicht nur über Grundsätze im Internet, sondern bekennt sich auch im realen Leben zu diesen.

Dadurch erreichte der Alias-Name einen Bekanntheitsgrad und auch einen gewissen "Kultstatus".

Dieser "Kult" wurde allerdings nicht von ihr "provoziert", sondern durch andere Menschen (die sie im realen Leben kennen und mit dem Alias benennen). Ein gewöhnungsbedürftiger Aspekt, der in der Anfangszeit störte. Sich nun aber, unter kaufmännischen Gesichtspunkten, als vorteilhaft darstellt.

Die reale Person ist und bleibt in sich eine Person, die nicht in sich gespalten oder mehrfach geteilt ist, sondern tief im Kern ihrer eigenen Matrix alleine ist. Sie verehrt lediglich die Zahl 3.

Sie sieht ebenso, wie so manch andere ITler im Bereich „Science-Fiction“ gerne Matrix, Star Wars, StarTrek. Aber am meisten von allem verehrt sie bei StarTrek die Spezies „Borg“, denn sie hat eine Vorliebe für Kybernetik. Die Verehrung der virtuellen Spezies „Borg“ geht bei ihr soweit, dass ihre Tower zu Hause und ihre mobilen Books, Borg-Namen/Bezeichnungen haben. Somit hat sie it-technisch ein eigenes Lan- und Wan-Netzwerk zwischen zu Hause, mobil unterwegs und je nach dem (von Zeit zu Zeit wechselnd) Zugriffe auf größere Online-Webkontingente in so manchem Rechenzentrum.

Seit bereits 15 Jahren liebt sie ihre Linux-Konsole welche wie bei den „Borg“, oder in der Matrix viel grün als Farbe aufweist, denn sie administriert, konfiguriert oder programmiert kontinuierlich auf schwarzen Hintergrund mit grüner Schrift. Selbst chatten tut sie per Linux-Konsole auf IRC-Servern mit grüner Schrift auf schwarzen Grund.

Was generell ihre privaten „Kontingente und Verträge“ bei unterschiedlichsten Providern betreffen, sind diese für Privatnutzung und Anwendung (sei es privat oder für ehrenamtliche Belange, wo sie ggf. was sponsert, in dem sie z.B. der Betreiber von Internet-Portalen ist) bedingt ihre Spezialinteresse „IT“ so groß, was im Gesamtumfang mehrere Flatrates, Tel-Nummern, Anrufbeantworter, Nutzung von Domains, Subdomains, Mails etc. betreffen innerhalb ihrer Matrix so groß, dass es Kontingente von Einzelunternehmen und vielen mittelständischen Unternehmen um Weiten überbietet.

Aber nicht um es einfach nur zu haben, sondern sie weiß es auch im großen Umfang (je nach Bedarf an Umfang wechselnd) einzusetzen und zu nutzen. Dies ist die Spielwiese der Trinity und nicht das für sie sinnlos (ohne Hirn) wirkende, was so manch andere als Unterbereich in einem Forum als Spielwiese betrachten, weil diese der Auffassung sind, dass dies Autisten benötigen. Probierte dies einst schon selbst aus und sah keinen Sinn darin weiter Sinnloses zu schreiben damit der Beitragszähler in die Höhe geht und völlig unnötig Traffic verbraucht wird.

Je nachdem um was es individuell geht ist sie ein Teil der Matrix und nicht selten ist sie selbst die Matrix. Egal vor welchem IT-Gerät sie sitzt und wo sie sich befindet, hat sie schnell Zugriff auf sämtliche neuen Medien innerhalb ihrer IT-Matrix und kann (fast) jeder Zeit „administrieren und handeln“ wenn Bedarf besteht.

Rein relational betrachtet, befindet sich in der realen Person, hinter der virtuellen Person Trinity, mehr Prozentanteile Borgqueen, wie Trinity wenn man beide Film-Charaktere miteinander vergleicht. Denn sie ist und bleibt absoluter Fan der Film-Fantasie-Spezies „Borg“.

Wenn Trinity sich ideologisch engagiert, so tut sie es richtig und setzt ihre Kenntnisse und Stärken je nach Bedarf ein. Analyse und die daraus folgende Optimierung sind für sie sehr wichtig.

Einem Austausch von Ideen steht sie offen gegenüber.

Haben Sie Interesse die innere Matrix ebenfalls kennen zu lernen?

Autism Trinity's innere Matrix